Rollen & Zuständigkeiten

In der Regel tragen viele Personen zu einem Forschungsprojekt bei. Die Dokumentation Ihres Forschungsprojekts sollte eine Liste aller Personen enthalten, die zu Teilen des Projekts beigetragen haben. Zusätzlich empfehlen wir zu dokumentieren, welche Personen mit welchen Teilbereichen des Projekts (z.B. Datenerhebungen, Studien) betraut waren.

Jeder Mitwirkende spielt eine mehr oder weniger wichtige Rolle für ein erfolgreiches Datenmanagement. Die Festlegung der verschiedenen Rollen und Zuständigkeiten aller Mitwirkenden zu Beginn des Projekts kann bei der Zuweisung von Aufgaben und der Definition von Arbeitsabläufen helfen, was insbesondere dann hilfreich ist, wenn an dem Projekt mehr als eine Einrichtung beteiligt ist.

Wichtige Rollen sind zum Beispiel (basierend auf UK Data Archive, 2011):

  • Die/Der Hauptuntersuchungsleiter*in (Gesamtverantwortung für das Projekt und Zuweisung und Koordinierung der Zuständigkeiten für die Datenverwaltung und -weitergabe)
  • Falls zutreffend, die/der Datenmanager*in
  • Studentische Hilfskräfte und Forschungsstipendiat*innen (Datenerfassung, -eingabe und -analyse)
  • Mitarbeitende der institutionellen IT-Infrastruktureinrichtung (Datenspeicherung und -sicherung, ggf. Einrichtung und Pflege von Datenbanken)
  • Andere externe Dienstleistende (z.B. Mitarbeitende von Forschungsdatenrepositorien, Datentreuhänder für personenbezogene Daten, externe Interview- und Umfragedienstleistende, Unternehmen, die Daten über ihr Geschäft zur Verfügung stellen, Hard- und Softwareanbietende)

Die Zuweisung dieser Rollen kann hilfreich sein, um Datenzugriffsrechte und Arbeitsabläufe klar zu definieren und den Bedarf an spezifischen Schulungen zu ermitteln. Darüber hinaus sollte geklärt werden, wer unter welchen Bedingungen Forschungsdaten oder Erkenntnisse, die auf den Daten basieren, veröffentlichen darf. Diese Fragen werden in der Regel in Datenmanagementplänen behandelt.

Weitere wichtige Fragen, die geklärt werden sollten, sind:

  • Wer hat Zugang zu personenbezogenen Daten?
  • Wer darf die Daten weitergeben (oder eine Lizenz für die Daten vergeben)?
  • Wie wird die Umsetzung der Datenmanagementplanung des Projekts dokumentiert?
  • Wie wird verfahren, wenn die/der Hauptuntersuchungsleiter*in die Einrichtung verlässt (Cooper, 2016)?
  • Wann und wie sollen die Daten von externen Dienstleistenden weitergegeben werden?

Referenzen

Cooper, H. M. (2016). Ethical choices in research: Managing data, writing reports, and publishing results in the social sciences. Washington, DC, US: American Psychological Association. doi: http://dx.doi.org/10.1037/14859-000

UK Data Archive (2011). Managing and sharing data: Best practices for researchers. Abgerufen von: https://ukdataservice.ac.uk/media/622417/managingsharing.pdf

Weitere Ressourcen

Guide on Research Data Management veröffentlicht von the WissGrid Project