Krüger & Vollrath (2004). Fahren unter Alkohol in Deutschland. Primärdaten zur Studie.

Bibliografische Informationen

Ersteller: Krüger, Hans-Peter

Mitwirkende: Krüger, Hans-Peter; Vollrath, Mark

Förderung: Volkswagenstiftung; Bundesanstalt für Straßenwesen

Titel: Fahren unter Alkohol in Deutschland. Primärdaten zur Studie.

Jahr der Publikation: 2004

Zitation: Krüger, H.-P., & Vollrath, M. (2004). Fahren unter Alkohol in Deutschland. Primärdaten zur Studie. (Version 1.0.0) [Daten und Dokumentation]. Trier: Forschungsdatenzentrum des Leibniz Institut für Psychologie ZPID. https://doi.org/10.5160/psychdata.krhs94fa20

Zusammenfassung

Am 1.1.1993 wurde in den neuen Bundesländern die Promillegrenze von 0 Promille auf 0.8 Promille erhöht. Um die Auswirkungen dieser Maßnahme zu überprüfen, wurden in Thüringen und Unterfranken (Kontrollregion) Ende 1992, im Frühling 1993 und Frühling 1994 mehr als 20.000 Autofahrer in Zusammenarbeit mit der Polizei angehalten und kurz über das Fahren unter Alkohol befragt. Außerdem wurde der Atemalkohol gemessen. Ein ausgewählter Teil der Fahrer wurde in einem zweiten Schritt ausführlich telefonisch befragt. Die wichtigsten Fragestellungen des Projekts sind: (1) Bestimmung der Häufigkeit von Alkoholfahrten, (2) Untersuchung von situativen und personalen Einflussfaktoren auf die Entscheidung, trotz Alkohol zu fahren und (3) Bewertung der Wirkung der Grenzwertänderung.

Dargestellt werden die Daten der im Rahmen der Verkehrskontrollen durchgeführten Befragungen von 21198 PKW-Fahrern.

Kodebuch

Kodebuch_krhs94fa20_vollrath_0010_kb
PositionNameLabelValid_valuesMissing_values
1OWOrt der Erhebung: Unterfranken oder Thüringen0 "Thüringen"
1 "Unterfranken"
-9 "Fehlender Wert"
2CODEWELLNummer der Erhebungswelle1 "Erste Welle"
2 "Zweite Welle"
3 "Dritte Welle"
-9 "Fehlender Wert"
3FSEXInsasseninformation: Geschlecht des Fahrers0 "männlich"
1 "weiblich"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
4AAKNEUAlkotest: Atemalkoholkontrolle des Fahrers, exakter Wert0,00-2,54 "Promille"-9,99 "fehlender Wert: keine Angabe"
5ZU_UNTUntergruppen für rechtsmedizinische Untersuchung: Speicheluntersuchung: Art der Stichprobe (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)1 "Unterfranken, Welle 1, nüchtern"
2 "Unterfranken, Welle 1, mit Alkohol"
3 "Thüringen, Welle 1, mit Alkohol"
4 "Unterfranken, Welle 2, mit Alkohol"
5 "Thüringen, Welle 2, mit Alkohol"
6 "Unterfranken, Welle 1, Angaben zum Alkoholisierungsgrad fehlen"
7 "Thüringen, Welle 1, nüchtern"
8 "Unterfranken, Welle 2, nüchtern"
9 "Unterfranken, Welle 2, Angaben zum Alkoholisierungsgrad fehlen"
-10 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
6UNT_MEDErgebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung: Auf Drogen/Medikamente untersucht? (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "trocken"
1 "OK"
2 "auf Alkohol"
-9 "fehlender Wert: nicht relevant"
-10 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
7ZU_ALKUntergruppen für rechtsmedizinische Untersuchung: Speicheluntersuchung Alkohole: Art der Stichprobe (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)1 "Thüringen, Welle 1, nüchtern"
2 "Thüringen, Welle 1, mit Alkohol"
3 "Thüringen, Welle 2, mit Alkohol"
4 "Unterfranken, Welle 1, nüchtern"
5 "Unterfranken, Welle 1, mit Alkohol"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
8UNT_ALKErgebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung: Speicheluntersuchung Alkohole: Auf Alkohole untersucht? (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "trocken"
1 "OK"
2 "Medikamente/Drogen"
-9 "fehlender Wert: nicht relevant"
-10 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
9DADDDatum des Untersuchungstages: Tag1-31 "Tag der Datumsangabe"-99 "Fehlender Wert"
10DAMMDatum des Untersuchungstages: Monat4 "April"
5 "Mai"
6 "Juni"
10 "Oktober"
11 "November"
12 "Dezember"
-9 "Fehlender Wert"
11DAJJDatum des Untersuchungstages: Jahr92 "1992"
93 "1993"
94 "1994"
-9 "Fehlender Wert"
12HHBeginn des Interviews: Stunde0-23 "Stunden"-99 "Fehlender Wert"
13MINBeginn des Interviews: Minute0-59 "Minuten"-99 "Fehlender Wert"
14PDPolizeidirektion201 "Aschaffenburg"
202 "Schweinfurt"
203 "Würzburg"
601 "Gotha"
602 "Erfurt"
603 "Jena"
604 "Saalfeld"
605 "Gera"
-9 "Fehlender Wert"
15PIPolizeiinspektion1 "Alzenau"
2 "AB-Stadt"
3 "AB-Land"
4 "Miltenberg"
5 "Obernburg"
6 "Bad Brückenau"
7 "Bad Kissingen"
8 "Bad Neustadt"
9 "Ebern"
10 "Gerolzhofen"
11 "Haßfurt"
12 "Hammelburg"
13 "Mellrichstadt"
14 "SW-Land"
15 "SW-Stadt"
16 "Karstadt"
17 "Kitzingen"
18 "Lohr"
19 "Marktheidenfeld"
20 "Ochsenfurt"
21 "WÜ-Land"
22 "WÜ-Ost"
23 "WÜ-West"
501 "Arnstadt"
502 "Gotha-Nord"
503 "Gotha-Süd"
504 "Erfurt-Mitte"
505 "Erfurt-Süd"
506 "Erfurt-Nord"
507 "Apolda"
508 "Eisenberg"
509 "Jena-Mitte"
510 "Sömm
-99 "Fehlender Wert"
16SCHICHTSchichtnummer (Die Schichtnummer ist eine dreistellige Zahl, die erste Zahl steht für die Nummer der Welle: 1=erste Welle, 2=zweite Welle, 3=dritte Welle), die beiden anderen Ziffern fortlaufend für die jeweilige Schicht)101-392 "ganze Zahlen"-9 "Fehlender Wert"
17UNTEInterviewer-Nummer (wechselt von Welle zu Welle)1-552 "ganze Zahlen"-999 "fehlender Wert: keine Angabe"
18ALCONRInterne Nummer des Atemalkohol-Testgerätes (nur erfaßt in Wellen 2 und 3)1-79 "ganze Zahlen"-99 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
19BZ_HHKontrollstelle: Beginn der Untersuchung (an der jeweiligen Kontrollstelle): Stunde0-23 "Stunden"-99 "Fehlender Wert"
20BZ_MMKontrollstelle: Beginn der Untersuchung (an der jeweiligen Kontrollstelle): Minute0-58 "Minuten"-99 "Fehlender Wert"
21EZ_HHKontrollstelle: Ende der Untersuchung (an der jeweiligen Kontrollstelle): Stunde0-24 "Stunden"-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
22EZ_MMKontrollstelle: Ende der Untersuchung (an der jeweiligen Kontrollstelle): Minute0-56 "Minuten"-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
23BZEIT_HHKontrollstelle: Beginn der Untersuchung (incl. Fahrzeit zu der Kontrollstelle): Stunde0-23 "Stunden"-99 "Fehlender Wert"
24BZEIT_MMKontrollstelle: Beginn der Untersuchung (incl. Fahrzeit zu der Kontrollstelle): Minute0-58 "Minuten"-99 "Fehlender Wert"
25EZEIT_HHKontrollstelle: Ende der Untersuchung (incl. Fahrzeit): Stunde0-24 "Stunden"-99 "Fehlender Wert"
26EZEIT_MMKontrollstelle: Ende der Untersuchung (incl. Fahrzeit): Minute0-58 "Minuten"-99 "Fehlender Wert"
27ST_NRNummer des Untersuchungsortes (interne Nummer des Standorts pro Nacht)1-7 "ganze Zahlen"-9 "Fehlender Wert"
28ORTField-Koordinator: Art des Untersuchungsortes (nur erfaßt in Welle 1)0 "Parkplatz"
1 "neben Strasse"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
29LAGEField-Koordinator: Lage des Untersuchungsortes0 "innerorts"
1 "ausserorts"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
30RICHT_ORField-Koordinator: Richtung des Untersuchungsortes0 "stadteinwärts"
1 "stadtauswärts"
2 "Land"
3 "stadtein- und auswärts"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
31EIGN_ORTField-Koordinator: Eignung des Untersuchungsortes für die Untersuchung (nur erfaßt in Welle 1)0 "sehr schlecht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr gut"
-99 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
32WETTERField-Koordinator: Wetterverhältnisse am Untersuchungsort0 "trocken"
1 "Regen"
2 "Schnee"
3 "Eis"
4 "Nebel"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
33LICHTField-Koordinator: Lichtverhältnisse am Untersuchungsort (nur erfaßt in Welle 1)0 "schlecht"
1 "mittel"
2 "gut"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
34TEMPField-Koordinator: Temperatur am Untersuchungsort-6-28 "Grad Celsius"-99 "fehlender Wert: keine Angabe"
35ZUS_POLField-Koordinator: Beurteilung der Qualität der Zusammenarbeit mit der Polizei (Eingabe pro Untersuchungsort)0 "sehr schlecht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr gut"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
36Z1Field-Koordinator: Beurteilung, inwieweit die Zusammenarbeit der Polizei im Sinne der Studie ist (Eingabe pro Schicht; nur erfaßt in Welle 1)0 "sehr schlecht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr gut"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-99 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
37Z2Field-Koordinator: Beurteilung der sozialen Kompetenz der Polizeibeamten (Eingabe pro Schicht; nur erfaßt in Welle 1)0 "sehr schlecht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr gut"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-99 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
38Z3Field-Koordinator: Beurteilung der Kohäsion der Polizei (Eingabe pro Schicht; nur erfaßt in Welle 1)0 "sehr schlecht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr gut"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-99 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
39INT_PASSField-Koordinator: Angabe, Wie zwangsläufig der Autofahrer die Interviewer passieren mußte (nur erfaßt in Wellen 2 und 30 "überhaupt nicht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "in jedem Fall"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-99 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
40ABSTANDField-Koordinator: Abstand zwischen Polizei und Interviewer in Metern (Eingabe pro Standort; nur erfaßt in Wellen 2 und 3)1-100 "Meter"-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-999 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
41KONZEITField-Koordinator: Dauer der Polizeikontrolle in Sekunden (es sollten pro Standort 4 Zeiten zufällig notiert werden, daraus wurde das arithmetische Mittel gebildet; nur erfaßt in Wellen 2 und 3)0-600 "Sekunden"-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-999 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
42ABBRUCHField-Koordinator: Angabe, ob Schicht abgebrochen wurde0 "ja"
1 "nein"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
43GR_A_FKField-Koordinator: Grund für Abbruch der Schicht durch Field-Koordinator oder Polizei (nur erfaßt in Welle 1)0 "Regen"
1 "Schnee"
2 "Kalt"
3 "Eis"
4 "k.V."
5 "sonstiges"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-99 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
44CODEInterner Code der Vp (beginnend mit E für erste Welle, Z für zweite Welle oder D für dritte Welle, gefolgt von einer fünf- oder sechsstelligen Zahl)Zeichenkette "Kombination aus einem Buchstaben und fünf oder sechs Ziffern"-9 "Fehlender Wert"
45FALTInsasseninformation: Alter des Fahrers16-86 "Jahre"-99 "fehlender Wert: keine Angabe"
46FAHRJahre Führerscheinbesitz0,00-62,00 "Jahre"-99 "fehlender Wert: keine Angabe"
47KMJJFahrleistung: km/Jahr (in Tausender)0,00-999,00 "Tausend-km"-999,00 "fehlender Wert: keine Angabe"
48AUSLBeurteilung des Interviewers, ob der Fahrer Ausländer ist (nach dem Interview anzugeben; nur erfaßt in Welle 1)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in der Erhebungswelle nicht erfaßt"
49TRINTrinken: Angabe des Fahrers, ob er getrunken hat (unterschiedlichen Fragentext in Welle 1 und 2 beachten; Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in der Erhebungswelle nicht erfaßt"
50PROMTrinken: Promille nach Selbsteinschätzung des Fahrers (nur zu beantworten, wenn TRIN=1; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0,00-2,54 "Promille"-9,00 "fehlender Wert: keine Angabe, keine Angabe nach Filterfrage oder in der Erhebungswelle nicht erfaßt"
51BLASAtemalkoholkontrolle durch Polizei laut Angabe des Fahrers (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in der Erhebungswelle nicht erfaßt"
52BEIInsasseninformation: Ist ein 1. Beifahrer vorhanden? (Einschätzung durch Interviewer)0 "nein"
1 "ja"
-9 "Fehlender Wert"
53BALTInsasseninformation: Alter des 1. Beifahrers0-98 "Jahre"-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
54BSEXInsasseninformation: Geschlecht des 1. Beifahrers (Einschätzung durch Interviewer)0 "männlich"
1 "weiblich"
-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
55H1Insasseninformation: Ist ein 2. Beifahrer vorhanden? (Einschätzung durch Interviewer, in der 1. und 2. Welle ist H1 unabhängig von der Sitzposition eingegeben, in der 3. Welle ist die Sitzposition H1=Hinten links)0 "nein"
1 "ja"
-9 "Fehlender Wert"
56H1ALInsasseninformation: Alter des 2. Beifahrers0-92 "Jahre"-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
57H1SEInsasseninformation: Geschlecht des 2. Beifahrers (Einschätzung durch Interviewer)0 "männlich"
1 "weiblich"
-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
58H2Insasseninformation: Ist ein 3. Beifahrer vorhanden? (Einschätzung durch Interviewer, in der 1. und 2. Welle ist H2 unabhängig von der Sitzposition eingegeben, in der 3. Welle ist die Sitzposition H2=Hinten Mitte)0 "nein"
1 "ja"
-9 "Fehlender Wert"
59H2ALInsasseninformation: Alter des 3. Beifahrers1-87 "Jahre"-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
60H2SEInsasseninformation: Geschlecht des 3. Beifahrers (Einschätzung durch Interviewer)0 "männlich"
1 "weiblich"
-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
61H3Insasseninformation: Ist ein 4. Beifahrer vorhanden? (Einschätzung durch Interviewer, in der 1. und 2. Welle ist H3 unabhängig von der Sitzposition eingegeben, in der 3. Welle ist die Sitzposition H3=Hinten rechts)0 "nein"
1 "ja"
-9 "Fehlender Wert"
62H3ALInsasseninformation: Alter des 4. Beifahrers1-83 "Jahre"-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
63H3SEInsasseninformation: Geschlecht des 4. Beifahrers (Einschätzung durch Interviewer)0 "männlich"
1 "weiblich"
-8 "fehlender Wert: kein Beifahrer vorhanden"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
64AAKB_1Atemalkoholkontrolle für Beifahrer 1, exakter Wert (nur erfaßt in Welle 3)0,04-3,60 "Promille"
0,00 "pass"
-3,00 "fehlender Wert: zu jung"
-7,00 "fehlender Wert: verweigert"
-8,00 "fehlender Wert: geht nicht"
-9,00 "fehlender Wert: keine Angabe"
-6,00 "fehlender Wert: nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
65AAKB_2Atemalkoholkontrolle für Beifahrer 2, exakter Wert (nur erfaßt in Welle 3)0,05-3,01 "Promille"
0,00 "pass"
-3,00 "fehlender Wert: zu jung"
-7,00 "fehlender Wert: verweigert"
-8,00 "fehlender Wert: geht nicht"
-9,00 "fehlender Wert: keine Angabe"
-6,00 "fehlender Wert: nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
66AAKB_3Atemalkoholkontrolle für Beifahrer 3, exakter Wert (nur erfaßt in Welle 3)0,05-2,58 "Promille"
0,00 "pass"
-3,00 "fehlender Wert: zu jung"
-7,00 "fehlender Wert: verweigert"
-8,00 "fehlender Wert: geht nicht"
-9,00 "fehlender Wert: keine Angabe"
-6,00 "fehlender Wert: nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
67AAKB_4Atemalkoholkontrolle für Beifahrer 4, exakter Wert (nur erfaßt in Welle 3)0,09-2,32 "Promille"
0,00 "pass"
-3,00 "fehlender Wert: zu jung"
-7,00 "fehlender Wert: verweigert"
-8,00 "fehlender Wert: geht nicht"
-9,00 "fehlender Wert: keine Angabe"
-6,00 "fehlender Wert: nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
68OFTZUSHäufigkeit des zusammenfahrens in einem PKW (wurde erfragt, wenn mindestens ein Beifahrer vorhanden, sonst Eingabe "alleine gefahren" durch Interviewer; nur erfaßt in Welle 3)0 "alleine gefahren"
1 "nur heute"
2 "selten"
3 "manchmal"
4 "häufig"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
69IHRFAHRZAngabe, ob Fahrer auch Halter des Fahrzeugs (Filterfrage; nur erfaßt in Welle 3)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
70FAHRIMAUAngabe, ob der Halter des Fahrzeugs im Fahrzeug sitzt (nur zu beantworten, wenn IHRFAHRZ=0; nur erfaßt in Welle 3)0 "nein"
1 "ja"
-8 "fehlender Wert: nicht gefragt"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-7 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
71FAHRBEIFAngabe der Sitzposition des Fahrzeughalters (nur zu beantworten, wenn FAHRIMAU=1; nur erfaßt in Welle 3)1 "vorne rechts"
2 "hinten links"
3 "hinten mitte"
4 "hinten rechts"
-8 "fehlender Wert: nicht gefragt"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-7 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
72AUFWErleben von Aufregung seitens des Fahrers beim Sehen der Kontrolle (nur erfaßt in Welle 1)0 "überhaupt nicht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "Herz schlug bis zum Hals"
-99 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
73AUFSErleben von Aufregung zum Zeitpunkt des Interviews (nur erfaßt in Welle 1)0 "überhaupt nicht"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "Herz schlug bis zum Hals"
-99 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
74BIERTrinken: Trinken von Bier (nur zu beantworten, wenn TRIN=1; nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
75WEINTrinken: Trinken von Wein (nur zu beantworten, wenn TRIN=1; nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
76SCHNAPSTrinken von Schnaps (nur zu beantworten, wenn TRIN=1; nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
77OBSTErnährung: Essen von Obst (nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
78SAFTErnährung: Trinken von Saft (nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
79VEGETErnährung: Angabe, ob Fahrer Vegetarier (nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
80WOHEAngabe, woher Fahrer kommt (Filterfrage)0 "Arbeit"
1 "zuhause"
2 "Kneipe/Disko"
3 "Restaurant"
4 "Freizeit"
5 "Einkaufen"
6 "Dienstlich"
7 "Sonstiges"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
81SEITZEITAngabe, seit wann Fahrer unterwegs ist (Angabe der Uhrzeit in Stunden und Minuten; nur erfaßt in Welle 3)0,000-23,580 "Uhr"-9,000 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8,000 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
82WOHINAngabe, wohin Fahrer fährt (Filterfrage; nur erfaßt in Welle 3)0 "Arbeit"
1 "zuhause"
2 "Kneipe/Disko"
3 "Restaurant"
4 "Freizeit"
5 "Einkaufen"
6 "Dienstlich"
7 "Sonstiges"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
83KMANZAngabe der Fahrtstrecke (in km; resultiert aus den Fragen WOHE und WOHIN; nur erfaßt in Welle 3)0,000-1000,000 "km"-9,000 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8,000 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
84PRO1Erste Promillegrenze: Bestehende Promillegrenze nach Angabe des Fahrers (unterschiedlichen Fragentext in Welle 1 und 2/3 beachten; Filterfrage)0,00-3,50 "Promille"
9,00 "weiß nicht"
-9,00 "fehlender Wert: keine Angabe"
85STRDAErste Promillegrenze: Strafen bei Überschreitung der 1. Promillegrenze0 "Promillegrenze, keine Strafe"
1 "Promillegrenze und Strafe"
-8 "keine Promillegrenze, aber Strafe"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
86KEI1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze eine Strafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
87FH1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze eine Freiheitsstrafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50; Filterfrage)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
88PUN1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze Punkte zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50; Filterfrage)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
89GEL1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze eine Geldstrafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50; Filterfrage)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
90FWE1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze Führerscheinentzug zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50; Filterfrage)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
91SON1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze sonstige Strafen zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
92UNBEK1Erste Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der 1. Promillegrenze unbekannte Strafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO1<=3,50; nur erfaßt in Wellen 2 und 3)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
93DFH1Erste Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Freiheitsstrafe) bei Überschreiten der 1. Promillegrenze (in Monaten; nur zu beantworten, wenn FH1=1)1,00000-100,00000 "Monate"-999,00000 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
94DPU1Erste Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Punkte) bei Überschreiten der 1. Promillegrenze (in Punkten; nur zu beantworten, wenn PUN1=1)1-20 "Monate"-99 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
95DDM1Erste Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Geldstrafe) bei Überschreiten der 1. Promillegrenze (in Tausender DM; nur zu beantworten, wenn GEL1=1)0,0000-98,0000 "Tausend-DM"-99,0000 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
96DTA1Erste Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Geldstrafe) bei Überschreiten der 1. Promillegrenze (in Tagessätzen; nur zu beantworten, wenn GEL1=1)0,00000-400,00000 "Tagessätze"-999,00000 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
97DF1Erste Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Führerscheinentzug) bei Überschreiten der 1. Promillegrenze (in Monaten; nur zu beantworten, wenn FWE1=1)0,0300-500,0000 "Monate"
999,0000 "für immer"
-999,0000 "fehlender Wert: keine Angabe oder nach Filterfrage nicht zu beantworten"
98SCH1Erste Promillegrenze: Beurteilung der Strafen für die Überschreitung der 1. Promillegrenze (DDM1, DF1, DFH1, DPU1, DTA1)0 "nicht schlimm"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
6,5 ""
7 ""
8 ""
8,5 ""
9 ""
10 "sehr schlimm"
-99 "fehlender Wert: keine Angabe oder nicht relevant"
99PROPWeitere Promillegrenze: Angabe, ob neben der 1. Promillegrenze noch weitere Promillegrenzen bestehen (Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
100PRO2Weitere Promillegrenze: Angabe, welche weiteren Promillegrenze es gibt (nur zu beantworten, wenn PROP=1; Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0,00-4,00 "Promille"
9,00 "weiß nicht"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
101STR2Weitere Promillegrenze: Strafen bei Überschreitung der weiteren Promillegrenze (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
102KEI2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze eine Strafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
103FH2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze eine Freiheitsstrafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
104PUN2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze Punkte zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
105GEL2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze eine Geldstrafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
106FWE2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze Führerscheinentzug zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; Filterfrage; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
107SON2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze sonstige Strafen zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
108UNBEK2Weitere Promillegrenze: Angabe, ob Übertretung der weiteren Promillegrenze unbekannte Strafe zur Folge hat (nur zu beantworten, wenn 0,00<=PRO2<=4,00; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
109DFH2Weitere Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Freiheitsstrafe) bei Überschreiten der weiteren Promillegrenze (in Monaten; nur zu beantworten, wenn FH2=1; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)2,000-60,000 "Monate"-999,000 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
110DPU2Weitere Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Punkte) bei Überschreiten der weiteren Promillegrenze (in Punkten; nur zu beantworten, wenn PUN2=1; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)1-8 "Monate"-9 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
111DDM2Weitere Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Geldstrafe) bei Überschreiten der weiteren Promillegrenze (in Tausender DM; nur zu beantworten, wenn GEL2=1; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0,00-20,00 "Tausend-DM"-99,00 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
112DTA2Weitere Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Geldstrafe) bei Überschreiten der weiteren Promillegrenze (in Tagessätzen; nur zu beantworten, wenn GEL2=1; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0,000-90,000 "Tagessätze"-99,000 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
113DF2Weitere Promillegrenze: Ausmaß der Strafe (Führerscheinentzug) bei Überschreiten der weiteren Promillegrenze (in Monaten; nur zu beantworten, wenn FWE2=1; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0,03-72,00 "Monate"
98,00 "für immer"
-99,00 "fehlender Wert: keine Angabe, nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
114SCH2Weitere Promillegrenze: Beurteilung der Strafen für die Überschreitung der weiteren Promillegrenze (DDM2, DF2, DFH2, DPU2, DTA2; nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "nicht schlimm"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr schlimm"
-99,000 "fehlender Wert: keine Angabe, nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
115ASKXEinschätzung, ob 0,5-Promillegrenze das Trinkverhalten von Fahrern ändert (nur erfaßt in Teilen von Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
9 "weiß nicht"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
116GRRECHTAngabe der vom Fahrer als richtig erachteten Promillegrenze (Angabe in Promille; nur erfaßt in Welle 2 und 3)0,00-4,00 "Promille"
5,00 "keine Promillegrenze"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
117GEFFAHREinschätzung der Gefährlichkeit des Autofahrens (nur erfaßt in Welle 2)0 "völlig ungefährlich"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
7 ""
8 ""
9 ""
10 "sehr gefährlich"
-99 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
118ALAUEinschätzung der Problematik des Fahrens mit Alkohol0 "nicht schlimm"
1 ""
2 ""
3 ""
4 ""
5 ""
6 ""
6,5 ""
7 ""
7,5 ""
8 ""
8,5 ""
9 ""
9,5 ""
10 "sehr schlimm"
-99 "fehlender Wert: keine Angabe"
119KONTHäufigkeit von Verkehrskontrollen0,000-400,000 "Kontrollen"-999,000 "fehlender Wert: keine Angabe"
120MEHRKONTVeränderung der Häufigkeit von Verkehrskontrollen (nur erfaßt in Welle 2)0 "nein"
1 "ja"
2 "gleich"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
121MEHRFAHRVeränderung der Häufigkeit des Fahrens mit Alkohol (nur erfaßt in Welle 2)0 "viel mehr"
1 "mehr"
2 "gleich"
3 "weniger"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
122WARBETLetzter Unfall: Angabe, ob jemand am letzten Unfall des Fahrers beteiligt war (Filterfrage; nur erfaßt in Welle 3)0 "noch nie Unfall"
1 "Alleinunfall"
2 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
123GEGALKLetzter Unfall: Angabe, ob der Unfallgegener alkoholisiert war (nur zu beantworten, wenn WARBET=2; nur erfaßt in Welle 3)0 "nein"
1 "ja"
2 "weiß nicht"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
124POLMERKLetzter Unfall: Angabe, ob die Polizei den Akohol des Unfallgegners bemerkt hat (nur zu beantworten, wenn WARBET=2; nur erfaßt in Welle 3)0 "nein"
1 "ja"
2 "keine Polizei"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
125WERSCHULLetzter Unfall: Angabe, wer am letzten Unfall schuld war (nur zu beantworten, wenn WARBET=2; nur erfaßt in Welle 3)1 "Ich"
2 "Der Andere"
3 "weiß nicht"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
126SIETRINKLetzter Unfall: Angabe, ob der Fahrer vor dem Unfall getrunken hatte (nur zu beantworten, wenn WARBET=1 oder WARBET=2; nur erfaßt in Welle 3)0 "nein"
1 "ja"
2 "weiß nicht"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
127SIEKONTLetzter Unfall: Angabe, ob der Fahrer bei dem Unfall auf Alkohol kontrolliert wurde (nur zu beantworten, wenn WARBET=1 oder WARBET=2; nur erfaßt in Welle 3)0 "nein"
1 "ja"
2 "weiß nicht"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: nach Filterfrage nicht zu beantworten oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
128UNFHERLetzter Unfall: Angabe, wie lange der Unfall zurückliegt (Angabe in Monaten; nur zu beantworten, wenn WARBET=1 oder WARBET=2; nur erfaßt in Welle 3)0,000-500,000 "Monate"-9,000 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8,000 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
129LANDHerstellerland des Autotyps (Welle 1: Einschätzung durch Interviewer; Wellen 2 und 3: Erfragt vom Fahrer des PKW)0 "Deutschland"
1 "Frankreich"
2 "Großbritanien"
3 "Italien"
4 "Japan"
5 "Schweden"
6 "Vereinigte Staaten USA"
7 "Korea"
11 "Tschecheslowakei"
12 "Jugoslawien"
13 "Polen"
14 "Spanien"
15 "Sowietunion"
98 "Sonstiges"
99 "fehlender Wert: keine Angabe"
130AUTOFIRMKFZ-Typ (Welle 1: Einschätzung durch Interviewer; Wellen 2 und 3: Erfragt vom Fahrer des PKW)1 "Audi"
2 "BWM"
3 "Ford Deut."
4 "Mercedes"
5 "Opel"
6 "Porsche"
7 "VW"
8 "Trabant"
9 "D. Sonstige"
10 "Citroen"
11 "Peugeot"
12 "Renault"
13 "Talbot"
14 "F. Sonstige"
15 "Austin Rover"
16 "Bentley"
17 "B. Leyland"
18 "Jaguar"
19 "Morgan"
20 "Rolls Royce"
21 "TVR"
22 "Vauxhall"
23 "GB Sonstige"
24 "Alpha"
25 "Ferrari"
26 "Fiat"
27 "Innocenti"
28 "Lancia"
29 "Maserati"
30 "I Sonstige"
31 "Daihatsu"
32 "Honda"
33 "Mazda"
34 "Mitsubishi"
35 "Nissan"
36 "Subaru"
37 "Suzuki"
38 "Toyota"
39 "J. Sonst
69 "fehlender Wert: keine Angabe"
131ALTAAlter des PKW (Angabe in Jahren)0,000-90,000 "Jahre"-99,000 "fehlender Wert: keine Angabe"
132ALTSSchätzung des Alters des PKW durch Interviewer (nur bei Verweigerern, Durchfahrern, Abbrechern; nur erfaßt in Welle 1)0 "bis 2 Jahre"
1 "bis 8 Jahre"
2 "über 8 Jahre"
-9 "fehlender Wert: nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
133ALTSCHAngabe, ob Alter des PKW geschätzt (nur erfaßt in Welle 2 und 3)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
134PSAUTOPS des PKW (nur erfaßt in Welle 3)18,000-396,000 "PS"-9,000 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8,000 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
135FRAGAngabe, ob Fragen beantwortet0 "nein"
1 "ja"
2 "Durchfahrer"
3 "Abbruch bei Frage"
-9 "Fehlender Wert"
136ABBFAngabe, bei welcher Frage abgebrochen wurde (nur erfaßt in Welle 1)1-24 "ganze Zahlen"-99 "fehlender Wert: keine Angabe, nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
137GRUFGrund für Abbruch der Beantwortung der Fragen (als Freitext vom Interviewer anzugeben)Zeichenkette "Grund für Abbruch der Fragenbeantwortung"-9 "Fehlender Wert: Kein Grund angebbar"
138GRUNDGAngabe, ob Grund für die Ablehnung glaubhaft (nur erfaßt in Welle 1)0 "nein"
1 "ja"
-1 "fehlender Wert: Fragen wurden beantwortet"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: in Erhebungswelle nicht erfaßt"
139AD_DAAngabe, ob Telefonnummer des Fahrers erfragt wurde (nur erfaßt in Wellen 2 und 3)0 "vergessen"
1 "vorhanden"
2 "verweigert"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe"
-8 "fehlender Wert: nicht relevant oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
140ALCOErgebnis der Atemalkoholkontrolle in verwendeter Codierung der Geräte0 "pass (0 Promille)"
1 "alert (<=0,49 Promille)"
2 "fail (>0,49 Promille)"
3 "geht nicht"
4 "verweigert"
-9 "Fehlender Wert"
141GRUALGrund für den Abbruch des Alkoholtests (Freitext, vom Interviewer eingegeben)Zeichenkette "Grund für Abbruch des Alkoholtests"-9 "Fehlender Wert: Kein Grund angebbar"
142PSCHSchätzung der Promille des Fahrers nach Schätzung des Interviewers (nur erfaßt in Welle 1)0 "wenig"
1 "mittel"
2 "viel"
-9 "vergessen"
-8 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
143FBERAngabe, ob der Fahrer nach Schätzung des Interviewers etwas zu verbergen hat (nur erfaßt in Welle 1)0 "nein"
1 "ja"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
144POLFAngabe, ob der Fahrer im Polizeiwagen befragt wurde (Wenn ein Autofahrer bei der Polizei blasen mußte und mehr als 0.8 Promille hatte, wurde eine Blutentnahme durch die Polizei veranlaßt. In der Zeit bis ein 2. Streifenwagen am Untersuchungsort eintraf, konnte ein Interview im Polzeiwagen durchgeführt werden)0 "nein"
1 "ja"
2 "ja, dort weniger als 0,8 Promille"
3 "ja, bei uns weniger als 0,8 Promille"
-9 "Fehlender Wert"
145SPEIAngabe, ob Speichelprobe abgegeben (nur erfaßt in Wellen 1 und 2)0 "geht nicht"
1 "ja"
2 "verweigert"
3 "unklar"
-9 "fehlender Wert: keine Angabe oder in Erhebungswelle nicht erfaßt"
146GRUSGrund für den Abbruch der Speichelprobe (Freitext, vom Interviewer abgegeben)Zeichenkette "Grund für Abbruch"-9 "Fehlender Wert: Kein Grund angebbar"

Studienbeschreibung

Forschungsfragen/Hypothesen:

Forschungsdesign: Gemischtstandardisiertes Erhebungsinstrument (Kombination aus unterschiedlich standardisierten Teilen); mehrmalige Erhebung

Messinstrumente/Apparate: Der Fragenkatalog wurde vor dem Hintergrund folgender Fragenkomplexe konstruiert:

  • Wie viele Fahrer sind mit Alkohol unterwegs?
  • Wie risikoreich ist das Fahren unter Alkohol?
  • Was kann man gegen das Fahren unter Alkohol tun?

Das Erhebungsinstrument setzt sich aus Fragen mit geschlossenem und einigen wenigen Fragen mit offenem Antwortformat zusammen.

Bearbeitet wurden die Fragen teils von einem für einen speziellen Erhebungspunkt zuständigen Field-Koordinator (v.a. über den jeweiligen Erhebungspunkt hinweg gleichbleibende Angaben zur allgemeinen Erhebungssituation) und teils von dem jeweiligen Interviewer (etwa Ausschnitte der Insasseninformation und Kodierung von Information über nicht kooperationsbereite Fahrer). Zusätzlich wurden von den Interviewern die mit geeichten Meßgeräten ermittelten Atemalkoholwerte eingegeben. Die meisten Angaben wurden jedoch direkt von den PKW-Fahrern erbeten und vom Interviewer vermerkt.

Inhaltlich lassen sich verschiedene Bereiche unterscheiden:
Kodierung der Erhebungswelle, Erhebungssituation und des Antwortverhaltens; Untersuchung auf Alkohol und Drogen/Medikamente; Fahrer- und Beifahrerinformation; Angaben zum Trinken von Alkohol; Angaben zum Erleben der Kontrollsituation; Angaben zur Fahrstrecke; Angabe bestehender Promillegrenzen und Strafen bei deren Überschreitung; Angaben zur Gefährlichkeit des Autofahrens, zum Fahren unter Alkohol, zur Beurteilung der Promillegrenzen und zu Verkehrskontrollen; Angaben zum letzten Autounfall; Angaben zum PKW.

Datenerhebungsmethode:

Erhebung in Anwesenheit eines Versuchsleiters
– Einzelvorgabe
– spezielle Apparaturen oder Messinstrumente, und zwar: Dräger Alcotest 7410: vom Hersteller geeichte Geräte zur Messung des Atemalkoholwertes

Population: Repräsentativ für Fahrten in Deutschland (KONTIV 89) hinsichtlich Alter, Geschlecht, Wochentag und Tageszeit durch Gewichtung

Erhebungszeitraum:

Drei Erfassungswellen:
November-Dezember 1992
April-Mai 1993
April-Mai 1994

Stichprobe: Zufällige Auswahl von Anhaltestellen in Unterfranken und Thüringen und zufällige Auswahl von Fahrern aus dem Verkehr. Schwerpunkt der Erhebungen am Wochenende nachts, aber auch zu allen anderen Tageszeiten und Wochentagen

Geschlechtsverteilung:

24,1% weibliche Probanden (n=5107)
75,3% männliche Probanden (n=15952)


Altersverteilung: 18-24 Jahre; 25-49 Jahre; 50 Jahre oder älter

Räumlicher Erfassungsbereich (Land/Region/Stadt): Deutschland/Unterfranken; Thüringen

Probandenrekrutierung: Auswahl von Fahrern aus dem Verkehr durch die Polizei.

Stichprobengröße: 21189 Individuen

Rücklauf/Ausfall: Von den durch die Polizei ausgewählten Fahrern haben 96,1% die untersuchungsrelevanten Fragen beantwortet.

Literatur

Unmittelbar auf den Datensatz bezogene Veröffentlichungen
Unmittelbar auf den Datensatz bezogene Veröffentlichungen
Krüger, H.-P. (Hrsg.). (1995). Das Unfallrisiko unter Alkohol. Stuttgart: Fischer.Datensatz 0098703
Krüger, H.-P. (Hrsg.). (1998). Fahren unter Alkohol in Deutschland. Stuttgart: Fischer.Datensatz 0121891
Weiterführende Literatur
Weiterführende Literatur
EMNID (1991). KONTIV 89. Bericht zur Methode, Anlagenband und Tabellenteil. Bielefeld: EMNID.
Kazenwadel, J. & Vollrath, M. (1997). The dark number of driving while intoxicated in Germany - how many intoxicated drivers are detected? In C. Mercier-Guyon (Ed.), Alcohol, drugs and traffic safety - T'97 (pp. 1153-1158). CERMT: Annecy.
Krüger, H.-P. & Schöch, H. (1993). Absenkung der Promillegrenze. Ein zweifelhafter Beitrag zur Verkehrssicherheit. Deutsches Autorecht, 62, 334-343.
Krüger, H.-P. & Schöch, H. (1995) Generalprävention - Gruppenprävention - Spezialprävention. Der Alkoholunfall und seine rechtliche Behandlung. In H.-P. Krüger (Hrsg.), Das Unfallrisiko unter Alkohol. Analyse - Konsequenzen - Maßnahmen (S. 150-158). Stuttgart: Fischer.Datensatz 0101832
Krüger, H.-P. (1994). Gruppenspezifität der Generalprävention - was aus einer Erhöhung der Promillegrenze zu lernen ist. In A. Eser, H. J. Kullmann, L. Meyer-Goßner, W. Odersky & R. Voss (Hrsg.), Straf- und Strafverfahrensrecht, Recht und Verkehr, Recht und Medizin. Festschrift für Hans-Karl Salger (S. 495-509). Köln: Heymann.
Krüger, H.-P. (1995). Differential effects of deterrence - What can be learned from raising a BAC limit. In N. Kloeden & A. J. McLean (Eds.), Proceedings of the 13th International Conference on Alcohol, Drugs and Traffic Safety (pp. 386-396). Road Accident Research Unit: University of Adelaide, Australia.
Krüger, H.-P. (1997). Auftreten und Risiken von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr - Möglichkeiten generalpräventiver Maßnahmen. Zeitschrift für Verkehrsrecht, 5, 146-154.
Krüger, H.-P., Kohnen, R. & Schöch, H. (Hrsg.). (1995). Medikamente im Straßenverkehr. Stuttgart: Fischer.Datensatz 0098701
Krüger, H.-P., Reiss, J. A., Kazenwadel, J., Vollrath, M., Hilsenbeck, T. & Krause, W. (1995). The German roadside survey 1992-1994. In N. Kloeden & A. J. McLean (Eds.), Proceedings of the 13th International Conference on Alcohol, Drugs and Traffic Safety (pp. 172-178). Road Accident Research Unit: University of Adelaide, Australia.
Magerl, H., Hein, P. M. & Schulz, E. (1994). Ethanol und Begleitstoffe im Speichel: Ergebnisse, gewonnen unter Feld- und Laborbedingungen. Zentralblatt Rechtsmedizin, 42, 442.
Schöch, H. (1995). Straf- und verwaltungsrechtliche Aspekte des Fahrens unter Drogeneinfluß. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Heft M 41. Bergisch Gladbach.
Schöch, H. (1996). Medikamente im Straßenverkehr. Deutsches Autorecht, 452-460.
Schöch, H. (1996). Verdachtlose Atemalkoholkontrolle und Grenzwertdiskussion. Deutsches Autorecht, 44-50.
Schöch, H. (1997). Präventive Verkehrskontrollen bei Alkohol- und Drogenfahrten und ihre Bedeutung für das Straf- und Bußgeldverfahren. Blutalkohol, 34, 169-179.
Vollrath, M. & Kazenwadel, J. (1997). Das Dunkelfeld der Trunkenheitsfahrten. Blutalkohol, 45(5), 344-359.
Vollrath, M. (2000). Detecting intoxicated drivers in Germany - estimating the effectiveness of police tests. Accident Analysis and Prevention, 32, 665-672.
Vollrath, M., Löbmann, R., Hilsenbeck, T. & Krüger, H.-P. (1997). Young drivers under the influence of alcohol and their passengers - the role of informal social control. In C. Mercier-Guyon (Ed.), Alcohol, drugs and traffic safety - T'97 (pp. 1181-1184). CERMT: Annecy.
Vollrath, M., Reiß, J. & Krüger, H.-P. (1997). The influence of passengers and alcohol on traffic safety. In C. Mercier-Guyon (Ed.), Alcohol, drugs and traffic safety - T'97 (pp. 139-145). CERMT: Annecy.
Weinacht, P.-L. & Leuerer, T. (1994). Die Entscheidung, sich jetzt aber bald zu entscheiden - das politische Analogon eines individuellen Konflikts. In K. Pawlik (Hrsg.), 39. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Abstracts. Hamburg.Datensatz 0096462
Weinacht, P.-L., Leuerer, T. & Retsch, H. (1995). Die Erhöhung des Blutalkoholgrenzwerts im Gebiet der vormaligen DDR - Entscheidung des gesamtdeutschen Gesetzgebers durch Nicht-Entscheidung. Zeitschrift für Rechtssoziologie. 16(1), 65-93.
Weinacht, P.-L., Leuerer, T. & Retsch, H. (1997). Alkoholgrenzwerte in der öffentlichen Auseinandersetzung. Gesellschaftliche Interessen - parlamentarische Initiativen - mediale Begleitung. In H.-P. Krüger (Hrsg.), Fahren unter Alkohol in Deutschland. Stuttgart: Fischer.Datensatz 0121891
PDF drucken